Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor

By | December 2, 2017
Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor

Esche Natur und Esche schwarz lackiert Das Modell für den praktischen Gebrauch und ideal für das Fitness- und Sportstudio. Denn die schwarze Lackierung ist besonders pflegeleicht und bietet sich für den häufigen Gebrauch durch viele Personen an, z.B. auch im Hotel oder am Arbeitsplatz. Club-Sport ist besonders unanfällig gegen Kratzer, Schmutz und Flecken, auch im Fußbereich. Maße 210 x 56 x 53 cm (L x B x H) Gewicht 28 kg (ohne Wasser) Inklusive Leistungsmonitor & PC-Verbindungskabel

  • Maße 210 x 56 x 53 cm (L x B x H)
  • Gewicht 28 kg (ohne Wasser)
  • Inklusive Leistungsmonitor & PC-Verbindungskabel

Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 1.329,00

Angebotspreis: EUR 1.399,00

2 thoughts on “Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor

  1. Consumer
    90 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Vergleich Waterrower & Concept2; Einzelkritik Waterrower, 17. Juni 2014
    Rezension bezieht sich auf: Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor (Misc.)

    Da ich mich lange mit der Entscheidung quälte, ob es nun ein Waterrower oder ein Concept2 Rudergerät sein soll, habe ich mich dazu durchgerungen, meine Erfahrungen dann doch in diesem Forum zu posten – vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen bei der Qual der Wahl.

    Sowohl Waterrower als auch Concept2 dürften – verdientermaßen – als die Standards unter den Rudergeräten gelten. Mit Wasserantrieb wie beim WR gibt es noch Geräte u.a. von First Degree (u.a. Fluid Rower, ansonsten auch einer schon zu auffälligen Kopie vom WR), die auch hier bei Amazon erworben werden können. Letztere habe ich aber nicht getestet, da ich mir unsicher über den Kundenservice war (allein schon der Internet Auftritt deutet mehr auf die Ausrichtung auf den Amerikanischen Markt hin, aber da kann sich vielleicht ja noch was ändern). Der Fluid Rower 520 wirkt z. B. wie eine Sympbiose zwischen WR und Concept2 (stabile Matallkonstruktion + Wasserantrieb + Widerstand einstellbar). Leider konnte ich hier nur ganz wenige Rezensionen im Internet finden. Bei dem Preis – ca. 1700 EUR – war ich dann doch schon vorsichtig, da ich deshalb weder Haltbarkeit noch Service einschätzen konnte. Vielleicht aber “die” Alternative?

    Zum Concept2:

    Design: Vergesst es, der Concept2 ist auf Leistung getrimmt und sieht aus wie ein ganz normales Trainingsgerät. Sicherlich nichts fürs Wohnzimmer von Anspruchsvollen, er gehört m. E. schlicht in einen Trainingsraum. Das ist weder Vor-noch Nachteil, man sollte es nur beim Kauf bedenken.

    Ansonsten: Äußerst stabile Konstruktion. Ich bin kein Leichtgewicht, aber der Concept2 konnte nur müde lächeln, selbst wenn ich mit Brachialgewalt gerudert habe. Es ist das Standardgerät für Rudervereine und Fitnessstudios – m. E. zurecht. Die Metallkonstruktion hält äußerst viel aus und scheint für die Ewigkeit gemacht. Im Vergleich zum Waterrower (WR) ist eine Sache deutlich (!) geschickter gelöst. Die Schiene, auf dem der Sitz befestigt ist, ist ca. 15% zum Gerät geneigt. Das und der (im Vergleich zum WR) stärkere Rückzug der Zugmaschine sorgen dafür, dass man ohne zusätzlichen Aufwand/Anstrengung von der 3. Ruderposition (nach dem Abstoßen) wieder automatisch in die Ausgangsposition gezogen wird. Beim WR dagegen muss man (sicherlich nicht erheblich viel, aber immerhin) seinen Hintern selbst wieder mit Anzug aus den Beinen in die Ausgangsposition bringen. Das ist anfangs (wenn man das Rudern auf dem Concept2 gewöhnt ist) etwas nervig, wahrscheinlich gewöhnt man sich aber daran.

    Der Widerstand wird über Luft erzeugt, der in eine Art Trommel reingezogen und wieder rausgepustet wird (bin kein Techniker, so ähnlich scheint es zu funktionieren). Man kann den Widerstand verstellen (Unterschied zum WR), einen merklichen Unterschied habe ich aber nicht gespürt, das ist aber sehr subjektiv. Der Luftwiderstand bzw. das Zugsystem wirkt im Vergleich zum WR zumindest anfangs “schwerer”, ist man erst einmal am Rudern, ist es ungefähr gleich.

    Als ein Nachteil wird generell die Geräuschentwicklung empfunden. Nach dem Vergleich bin ich mir aber nicht mehr so sicher, ob der Concept2 deutlich lauter als der WR ist. M. E. empfindet man das “Luftheulen” einfach nur als unangenehmer als das Wasserplätschern beim WR. Beim WR ist dagegen der Lauf des Sitzes auf den Schienen wg. Kautschukrollen auf einer gummierten Lauffläche deutlich leiser (aber: nicht lautlos!). Beim Concept2 rollen Hartplastikrollen über eine Metallschiene. DAS mach ein schleifenderes Geräusch. Würde Concept2 hier nachbessern, wären die Unterschiede nicht mehr so deutlich hörbar.

    Was aber deutlich unangenehmer ist: Zumindest bei Anstrengung und damit verbundener Schnappatmung (durch den Mund) wird der Mund trocken. Warum? Der Concept2 pustet einem auch deutlich Luft ins Gesicht, die zumindest bei mir regelmäßig dazu führte, dass mein Mund unangenehm trocken schon während des Ruderns wurde. Da ich darüber aber nichts weiter im Internet gelesen habe, mag es meinem schlechten Trainingszustand geschuldet sein oder ich bin zu empfindlich oder oder oder….

    Das Zugsystem beim Concept2 läuft über eine Kette (ähnlich wie beim Fahrrad). Dies entwickelt keine unangenehmen Geräusche (mehr), da die Kette im Inneren wohl (mittlerweile) über Gummi o.ä. geführt wird. Also keine Sorge. Die Kette ist natürlich ebenfalls extrem robust.

    Der Trainingscomputer des Concept2 ist wohl das Highlight. Daher schreibe ich hier nicht viel dazu, dazu gibt es etliche Informationen im Netz. Nur soviel: Selbst dieser “Computer” wirkt billig für ein relativ teures Gerät. Klein, aus…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. alexander schaal
    8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hammer, 30. Mai 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Waterrower Clubsport inkl. S4 Monitor (Misc.)
    Für mich das beste Sportgerät am Markt; hohe Qualität, leichtes rauschen bei der Bewgeung entspannt und es gibt Muskeln im Arm – nicht mal geahnt, das da welche sind. Klasse!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.